Aktuelle News zum SHC


(swi). 6. Juli 2020 - Unter "Wettkampfunterlagen" findet ihr ab sofort die Ausschreibung sowie die Meldeformulare für alle Mehrkämpfe des 8. SHC 2020. Aktualisierungen werden auf dieser Seite veröffentlicht. Meldeschluss ist der 3. April 2020. Bitte beachtet alle Hinweise (auch die Termine)
in der Ausschreibung.


Unter Bildergalerie findet ihr jetzt eine Auswahl von Fotos vom 7. SHC. Die Fotos wurden "geschossen" von Kerstin Wille und Gerhard Draschowski. Das Foto des Jahres wird in den nächsten Tagen von den Mitgliedern des Org.-Teams gewählt. Einzelne Fotowünsche (begrenzt) könnt ihr per Mail an Siggi Wille richten.


Pressespiegel vom VII. SHC ist fertig

(swi). 20.08.2019 – Der Pressespiegel (Foto) des VII. SHC ist fertig. Es ist das bisher umfangreichste Material seit der 1. Auflage der „Internationalen Altmark-Meisterschaften“ 2013. Ursache dafür ist jedoch nicht ein enorm gestiegenes Interesse der lokalen Sportpresse, sondern die Aufnahme von Berichten und Fotos der Homepage www.stendaler-hanse-cup.de sowie anderer Presseerzeugnisse. So findet man auf der ersten der 74 Seiten einen Bericht mit Foto einer original spanischen Zeitung (Titelseite) über SHC-Publikumsliebling Knut Henrik Skramstad von der WM 2018 in Málaga. Ansonsten kann der interessierte SHC-Fan alles nachlesen, was in der Öffentlichkeit von der Bekanntgabe des Termins 2019 bis zur Auswertung und dem Präsidiumsbeschluss über die Ausrichtung des VIII. SHC vom 22. – 24. Mai 2020 zu sehen/lesen war. Das erste Exemplar 2019 hatte Org.-Chef Siggi Wille gestern bereits an den Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Stendal Jörg Achereiner überreicht. In den nächsten Tagen erhalten auch weitere Sponsoren, Förderer und Organisatoren einen Farbdruck des SHC – Pressespiegels 2019.


KSK Stendal auch 2020 SHC - Hauptsponsor

Empfang 2020 im SparkassenAusbildungsZentrum (SAZ)

(swi). 19.08.2019 – Heute trafen sich der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Stendal Jörg Achereiner und SHC-Org.-Chef Siggi Wille im KSK Technikzentrum, um Absprachen für die Ausrichtung des SHC zu treffen. Bereits im Vorfeld hatte Jörg Achereiner zugesichert, dass die Kreissparkasse auch beim 8. SHC 2020 als Hauptsponsor des Mehrkampfevents dabei sein wird.

Siggi Wille überreichte das erste Exemplar des Pressespiegels 2019 an den Vorstandsvorsitzenden. Neu wird beim 8. SHC der Ort des Empfangs des Oberbürgermeisters und Schirmherren des SHC Klaus Schmotz sein. Am Samstag, dem 23. Mai 2020, werden sich die Aktiven, Gäste und Organisatoren im SparkassenAusbildungsZentrum (SAZ) in der Arneburger Straße treffen. Dort wird es dann ein gemeinsames Buffet und das traditionelle Programm (mit einigen Überraschungen) geben. Bis 2022 wollen beide Partner die Zusammenarbeit auf jeden Fall fortsetzen. Foto: Kreissparkasse Stendal


8. SHC mit bewährtem Org.-Team

 (swi). 15.08.2019 – Stendals Oberbürgermeister Klaus Schmotz hat auch für den    8. SHC 2020 die Schirmherrschaft übernommen. Dabei kann er sich wie in den vergangenen Jahren auf das bewährte elfköpfige Org.-Team (Fotomontage – unten) verlassen. Alle Arbeitsgruppen Leiter sind wieder im Einsatz und freuen sich auf die 8. Auflage des Mehrkampfevents. Es gibt viele neue Ideen, aber auch die traditionellen Programmhöhepunkte werden vom 22. bis 24. Mai 2020 im Stadion „Am Galgenberg“ und anderen Orten der Hansestadt Stendal stattfinden. Auch wenn es bis zum Meldeschluss (3. April 2020)  noch über 220 Tage sind, liegen bereits einige Meldungen bei den Stendalern vor. Wie bereits veröffentlicht,  wird es 2020 im Sieben- und Zehnkampf (30/40) die limitierten Starterfelder geben. Bis zum 15. April erhalten dann die Seniorinnen und Senioren ihre Meldebestätigungen.


Da kommt Freude auf: WMA-Rekorde aktuell

(swi). 06.08.2019 – Große Freude kam heute bei mir auf als ich (wie jeden Tag) Sandy Pashkins WMA-Mehrkampfrekordlisten ansah. Da stand: (updated 01 August 2019). Bereits 65 Tage nach dem 7. SHC stehen die in Stendal 2019 aufgestellten Weltrekorde von Riet Jonkers-Slegers W75 und Rolf Geese M75 offiziell auf der WMA-Seite. Mit Wolfgang Ritte M60 – 2014, Weia Reinboud W65 – 2015, Angel Diaz M55 – 2017 und Valdis Cela M70 – 2018 stehen nun noch sechs der 11 in Stendal beim SHC aufgestellten Rekorde in den aktuellen Sieben- bzw. Zehnkampfrekordlisten der WMA. Fotomontage: S. Wille


3. April 2020 - Meldeschluss für den 8. SHC

(swi). 29.07.2019 - Wie in der Ausschreibung festgelegt, ist der Meldeschluss für den 8. SHC für den 3. April 2020 festgesetzt. Täglich gehen bereits bei den Organisatoren Meldungen ein. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach dem 3. April die Meldebestätigungen an die Teilnehmer des 8. SHC gesendet werden. Das Eingangsdatum der Meldung hat keine Bedeutung. Alle vollständigen Meldungen, die bis zum 3. April 2020 beim Org.-Chef eingehen, werden bearbeitet. Bitte beachten: Ohne Vereinsmitgliedschaft ist kein Start in Stendal möglich.


8. Juni 2017 - 26. Juli 2019 - 40.000 Besuche


Dieter Massin auf SHC-Werbetour in Ungarn

Seriensieger Österreich holt auch 2019 mit 389 Punkten den Pokal

swi). 21.07.2019 – Schon traditionell wirbt  EVAA/EMA – Ehrenpräsident und SHC-Mitinitiator Dieter Massin bei internationalen Wettkämpfen für den STENDALER-HANSE-CUP. So auch gestern beim 6 Länderkampf der Senioren zwischen Ungarn – Tschechien – Slowenien – Kroatien – Österreich und der Schweiz, der in diesem Jahr in Ungarn statt fand. Das Plakat vom 8. SHC war überall im Stadion zu sehen. Auch die ersten Ausschreibungen wurden an die Starter der 6 Nationen verteilt. „Großes Interesse am SHC besteht in der Schweiz, Österreich und vor allem bei den Tschechen“, teilte Dieter gestern per Mail mit. Erfolgreiche Athletinnen und Athleten wie Georg Werthner, Marianne Maier und Margaritha Dähler-Stettler sind vom Stendaler Mehrkampf-Event begeistert und zeigen großes Interesse. Erinnerungen werden bei SHC-Org.-Chef Siggi Wille wach, als Dieter Massin mitteilte, dass Pino Pilotto 2020 unter allen Umständen zum 8.SHC kommen will. Am 31. Juli 2013 hatte Pino als Erster für den 2.SHC 2014 gemeldet und die Startnummer 1 erhalten. Leider musste der für den LC Luzern startendende Schweizer damals aufgrund einer schweren Erkrankung absagen. Nun kommt Pino zum 8.SHC, selbst wenn er „nur“ im Dreikampf der M65 starten kann. Stendal freut sich auf Pino Pilotto, der dann am 23. Mai 2020 mit seiner Startnummer 1 im Stadion „Am Galgenberg“ dabei sein wird. Foto – privat: Dieter Massin mit Margaritha Dähler-Stettler und Pino Pilotto


Geraldines Zehnkampfergebnis korrigiert

6.957 statt 6.674 Punkte

(swi). 18.07.2019 – Der Zehnkampf der Seniorinnen befindet sich bekanntlich noch in den Kinderschuhen. Das merkten nun auch die Organisatoren des SHC. Dieter Tisch überprüfte die Zehnkampfergebnisse der Seniorinnen und bestätigte die erforderlichen Korrekturen. Geraldine Finegan, North East Runners, hat für
ihre Hürdenleistung in der W50 von 14,33 Sekunden statt 748 nun 749 Punkte (+1)
erreicht. Extrem war die Fehlerquote bei den 1.500 Metern, denn hier lag die Differenz bei 282 Punkten. Für die Zeit von 6:02,17 Minuten beträgt die korrigierte Punktzahl nun 746 Zähler. Das Endergebnis für den Zehnkampf von Geraldine
Finegan
beträgt damit 6.957 statt 6.674 Punkte. Die neue Urkunde wird  der Irin in den nächsten Tagen per Post zugestellt. Für Rosemary Gibson erhöht sich das Zehnkampfergebnis in der W45 von 3.424 auf 3.567 Punkte.Die Stendaler Organisatoren sehen (wie aus der Ausschreibung 2020 ersichtlich) von der Erweiterung des SHC-Zehnkampfes für die AK der Seniorinnen ab. Foto - Gerhard Draschowski: Geraldine (links) und Rosemary nach der Stendaler Siegerehrung 2019.


Idee - Sportmuseum - vor 30 Jahren ...

(swi). 16. Juli 2019 – Die Vorgeschichte des Stendaler Sportmuseums begann schon vor dreißig Jahren (und sicher schon früher). Im Weinzimmer des Stendaler Ratskellers präsentierte ich die wertvollsten Stücke meiner Sammlung über fast 100 Jahre Leichtathletik-Geschichte der Altmark. Begeisterung lösten die Exponate bei den Besuchern aus und alle waren sich einig, dass diese Urkunden, Schriftstücke, Broschüren, Medaillen, Pokale, Ergebnislisten, usw. der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden müssen. „Stendal braucht ein Sportmuseum“, das war die einheitliche Meinung der Leichtathletik-Fachleute. Nun gibt es 2019 das Sportmuseum in der Stendaler Stadtseeallee 1. Alle Exponate, die vor 30 Jahren im Weinzimmer des Stendaler Ratskellers zu sehen waren (und vieles mehr), sind nun im Besitz des Sportmuseums und damit sicher bald für alle Besucher zu besichtigen. Foto – Klaus Pohlmann: von links – Wilfried „Haschi“ Hastedt (Osterburg), Rolf „Rolli“ Schiewack (Tangerhütte), Gerhard „Lampe“ Heine, Waltraud Grammig und Sabine Bade im Fachgespräch während der Besichtigung im Weinzimmer.


Gunter Fischer auch 2020 unser Stadionsprecher

(swi). 7. Juli 2019 – Viele Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer, Organisatoren, Kampfrichter und Gäste haben sich am 2. Juni 2019 von Stadionsprecher Gunter Fischer (Foto - Gerhard Draschowski) verabschiedet und sich für die tolle Moderation der Wettkämpfe des 7. SHC bedankt. Gunter hat bei seinem nun schon 3. Einsatz im Stadion „Am Galgenberg“ mit Fachkompetenz und speziellem Athleten-Wissen erneut überzeugt. Super war auch in diesem Jahr das Zusammenspiel mit Sprecherkollegen Rayk Wille sowie dem Starter-Duo Bernd Knappe aus Dessau-Roßlau und Bernd Raubold aus Neustrelitz (Foto - unten – Kerstin Wille). „Wenn du möchtest, bin ich 2020 wieder dabei“, so verabschiedete sich Gunter in diesem Jahr. Wir möchten, und so ist Gunter in Begleitung seiner Frau Marion auch vom 22. – 24. Mai 2020 wieder die „Stimme vom Galgenberg“.


7. SHC - Ehrungen für Kampfrichter

(swi).  4. Juli 2019 – Während der Wettkämpfe des 7. SHC nahmen SLV-Präsident Peter Ludwig und SLV-Gründungsmitglied Kuno Lemme einige Ehrungen vom verdienstvollen Kampfrichterinnen und Kampfrichtern vor. Seit dem 5. SHC ist das eine schöne Tradition. Mit der Ehrenmedaille des SHC wurden geehrt: Katrin und Toralf Bruer (Foto oben links), Erich Lapöhn und Antje Conrad (Foto oben rechts), Heiko Budzinski und Katrin Barthel (Fotos unten). Für Katrin Barthel gab es zusätzlich eine Überraschung, denn Sohn Thomas Barthel nahm die Ehrung gemeinsam mit Kuno Lemme und Peter Ludwig vor. Eine Dankeschön-Veranstaltung des Präsidiums des SLV’92 wird es übrigens nun schon traditionell für alle Kampfrichter und Organisatoren im Herbst 2019 geben. 


Deutsche-Hochsprungmeisterin 1974 beim SHC

(swi). 4. Juli 2019 - Rolf Geese, Karin Geese und Basilius Balschalarski (von links) sind Stammgäste des STENDALER-HANSE-CUP’s. Rolf und Basilius sind zwei der international erfolgreichsten Mehrkämpfer, die laufend für Titel,  Rekorde und Bestleistungen sorgen. Mit Karin Geese ist eine der erfolgreichsten Hochspringerinnen des DLV immer dabei. Wer weiß schon, dass Karin unter ihrem  Mädchennamen Wagner 1974 mit 1,85 Metern Deutsche Meisterin im Hochsprung wurde. Sie siegte damals vor der Olympiasiegerin von München 1972, Ulrike Meyfarth. 1975 – 1977 wurde Karin Geese dann jeweils Deutsche – Vizemeisterin im Hochsprung. Die Stendaler SHC-Familie freut sich auch 2020 zur 8. Auflage des Mehrkampf - Familientreffens auf Karin und Rolf Geese sowie  Basilius und Ingrid Balschalarski.

 


Ausschreibung für den 8. SHC bestätigt ...

(swi). 02.07.2019 – Zu einer Kurzberatung hatte Org.-Chef Siggi Wille heute ins Stadion „Am Galgenberg“ eingeladen. Foto: R. Kunert - von links: SLV-Präsident Peter Ludwig, Leiterin der AG Rahmenprogram/Service-Team Dagmar Kartenberg, Siggi Wille, Kampfrichterchefin Silvana Rüge und Leiterin-WK/Meldebüro Conny Gebert bestätigten einstimmig den Entwurf der Ausschreibung. Erste Exemplare der Ausschreibung und des Plakates werden nun gedruckt. Damit wird Dieter Massin dann ab 26. Juli bei den „European Masters Games“ international erfolgreiche Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer für den 8. SHC begeistern. Die offizielle Ausschreibung mit den Meldeformularen wird zum 1. August auf der Homepage veröffentlicht. Hier schon mal einige wichtige Ergebnisse der heutigen Beratung:
Ablauf Meldungen/Meldebestätigung/Org.-Gebühren:
03. April 2020:            Meldeschluss für Teilnehmer  am 8. SHC (nicht über LADV)
15. April 2020:            Meldebestätigung durch Ausrichter
bis 04. Mai 2020:        Überweisung Org.- und Extra-Gebühren
                                   durch Teilnehmer auf  SHC-Konto
bis 11. Mai 2020:        Info-Brief  - Ausrichter an Teilnehmer 8. SHC
Wettbewerbe:          
Senioren der Altersklassen M30 bis M90 (limitiertes Starterfeld)
                                   Zehnkampf:   Beginn: Samstag, den 23. Mai 2020, 10:00 Uhr
                                   Fünfkampf:    Beginn: Sonntag, den 24. Mai 2020, 10:00 Uhr
                                   Dreikampf:     Beginn: Samstag, den 23. Mai 2020, 10:00 Uhr  
Seniorinnen der Altersklassen W30 bis W90
(limitiertes Starterfeld)
                                   Siebenkampf: Beginn: Samstag, den 23. Mai 2020, 11:00 Uhr
                                   Dreikampf:       Beginn: Samstag, den 23. Mai 2020, 10:00 Uhr
Zehnkampf – Seniorinnen und Einzelwettbewerbe auf Einladung bzw. Anfrage.
Starterfelder:            Es werden max. 40 Zehnkämpfer und 30 Siebenkämpferinnen  
                                   zugelassen. Das Org.-Team vergibt im Zehn- und Siebenkampf je
                                   5 Wild Cards. Eine Teilnahmebestätigung erfolgt schriftlich bis  
                                   zum 15. April 2020.


Hier geht es zum News-Archiv.